KIM DOTTY HACHMANN
videoanimationbiographieexhibitions contact
 
 
 
 
text english
  KIM DOTTY HACHMANN
lebt und arbeitet in berlin und hamburg

ausbildung
2003-2004klasse virtuelle realitäten bei prof. bjørn melhus, kunsthochschule kassel
2002-2003meisterschülerin bei prof. nicolaus ott und prof. bernard stein
an der kunsthochschule kassel
2001künstlerischer abschluss mit auszeichnung
1996-2001studium der freien kunst in der klasse von prof. rolf lobeck
und studium der visuellen kommunikation mit schwerpunkt
neue medien an der kunsthochschule kassel
1999-2000studium an der escuela de arte y superior, valencia, spanien

stipendien/ preise
2016stipendium der Ragdale Foundation, chicago, united states
2015projektstipendium im künstlerhaus lukas, gefördert durch das land
mecklenburg-vorpommern
2015kunstpreis Die Höge, internationale künstlerinnenstiftung
2015artist in residence program, CAC SES VOLTES, mallorca, spain
2014dt. Multimediapreis mb21 in der Kategorie Computeranimation
zusammen mit meinen Studierenden für "Tower to the people"
2014artist in residence, nida art colony, litauen
2014artist in residence, kultivator, öland, schweden
2014artist in residence, lichtenberg studios, berlin
2014"Herrenreiter", projektförderung bezirkskulturfonds, kultur in lichtenberg
2012artist in residence im künstlerdorf treasure hill, taipeh, taiwan
2010artist in residence programm, casa das caldeiras, são paulo, brasilien
2009arbeitsstipendium pilotprojekt gropiusstadt, berlin
2009arbeitsstipendium im künstlerhaus lukas, gefördert durch das land
mecklenburg-vorpommern
2007lettra-tv jahresstipendium für medienkunst
2006artist in residence, stipendium der künstlerhäuser worpswede
1999-2000socrates auslandsstipendium für mein studienaufenthalt in spanien
2004anerkennung von der jury der CYNETart_04
2002hochschulpreis der kunsthochschule kassel, preis der hochschullehrer
2002nominiert für den ZKM-Medienkunstpreis

vorträge/ projekte
2016PLAY_OFF, videoperformance workshop für kinder in kooperation mit dem
Goethe Institut Bulgarien während des Water Tower Art Fest in sofia, bulgarien
2016co-selector 10. Water Tower Art Fest für zeitgenössische kunst in sofia, bulgarien
2016AIM - artist initiative meetings europe in wroclaw, finanziert vom
kulturministerium, der europäischen kulturhauptstadt und dem nordic culture point
2016organisation der ausstellung "Innen–Aussen" mit meinen studierenden des kurses
zeichen/bewegtbild/sound an der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
seit 2016co-kuratorin der galerie >topSchillerpalais
zusammen mit unserem verein top e.V. und dem schillerpalais e.V.
2015moderation der talks auf der Supermarket Art Fair, stockholm, schweden
2015organisation von trafficjam #4 in palma de mallorca
2014vortrag zum abschluss meiner residency bei kultivator auf öland, schweden
2014performance workshop FORMRUTURE, Water Tower Art Fest, sofia, bulgarien
2014migrating art academies (migaa) in nowergen
2014organisation von trafficjam #3 berlin
2014moderation der talks auf der Supermarket Art Fair, stockholm, schweden
2013vortrag über meine künstlerische arbeit in der medienwerkstatt des BBK, berlin
2012kunsthochschule kassel: vortrag über meine künstlerische arbeit
2010mitglied trafficjam project
2010universidade estadual de campinas (Unicamp), campinas, brasilien,
vortrag IL MultiTAO: imagens, palavras, sons e ventos
2010lehrauftrag für visuelle kommunikation an der hdpk, berlin
2010AIM - artist initiative meetings europe
2009mitglied ECVP, Exquisite Corpse Video Project
seit 2007mitglied top e.V., u.a. organisation von ausstellungsprojekten
2006künstlerische leitung der ausstellung „kontaktaufnahme“
2003gastvorlesungen an der escuela de arte y superior, valencia, spanien
seit 2002pictoplayers, communicating with pictograms, zusammen mit dem
kanadischen künstler yan breuleux
seit 2001mitglied microwesten, u.a. organisation von ausstellungsprojekten

veröffentlichungen im tv, in katalogen der medienkunstfestivals und presseartikel
KIM DOTTY HACHMANN nimmt seit 2001 erfolgreich an zahlreichen national und
international renommierten Ausstellungen und Festivals teil.